Péry, Le Pichoux

2011 wurde unsere neue Turbine in Péry Le Pichoux wurde erfolgreich in Betrieb genommen. Die alte Pelton Turbine eine Escher Wyss Maschine Baujahr 1927 wurde in Deutschland in einem Holzschopf zwischen gelagert und entdeckt im Internet. Die Maschine hat noch Original Gleitlager die allerdings überholt wurden. Sämtlichen Teile an der Maschine sind Original!  Wir liefern nach mehr als drei Jahren Planungs- und Bauzeit grünen Strom ins Netz der BKW. Die Maschine läuft seither einwandfrei. Alle anfallenden Arbeiten wie auf den folgenden Bildern ersichtlich wurden durch unsere firmeneigenen Spezialisten ausgeführt! Nach diversen Kursen im verschweissen der Druckrohre, konnten die Arbeiten unter anfänglicher Aufsicht begonnen werden. Betonieren mit dem entsprechenden Einbau der Armierungseisen war uns auch nicht unbekannt. Grabarbeiten für das Druckrohr, Turbinenhaus etc. wurden mit eigenen Maschinen und Maschinisten ausgeführt. Der Feinrechen wurde selber von uns als Lochblechrechen verschweisst und eingebaut und funktioniert als "Tirolerwehr" seit nunmehr 4 Jahren einwand- und störungsfrei. Der vorher als nutzlos in einem betonierten Kanal fliessende Bach, der im unteren Teil des Dorfes sogar im Untergrund verschwand, liefert nun so wertvollen grünen Strom täglich ins Netz der BKW. Selbst das Verlegen der Druckrohre im gedeckten Kanal, wurde durch unsere Mannschaft mit fast ans unmenschlich grenzendem Aufwand ausgeführt! Der Schacht war oft nicht höher als 80 Zentimeter, die Spezialisten mussten das Druckrohr aus Sicherheitsgründen an die Decke des Kanals befestigen mit entsprechenden Bügeln die vorgebohrt werden mussten. Im nassen Kanal bei oft sehr tiefen Temperaturen während vieler Wochen! keine einfache Arbeit und nicht für Jedermann! Die wunderbare Anlage läuft einwandfrei und kann auf Voranmeldung beichtigt werden.

dsc01009 dsc01801

dsc00899 dsc01776

dsc01007 dsc01006

dsc01812.1jpg

dsc01560 dsc00963

dsc01567 dsc02048

dsc02097 dsc01030

pix pix

pix pix

pix pix

pix pix

pix pix

pix pix

pix pix

pix pix

pix pix

pix pix